Presse
14.05.2011, 23:42 Uhr
Bürgermeister Franz-Josef Britz und CDU-Ratsfrau Jutta Eckenbach erhalten die Ehrenplakette der Stadt Essen
In einer Feierstunde am morgigen Mittwoch, 30. März 2011, um 17.00 Uhr, im Ratssaal
erhalten u.a. die Mitglieder der CDU-Fraktion, Bürgermeister Franz-Josef Britz und
CDU-Ratsfrau Jutta Eckenbach, aus der Hand des Oberbürgermeisters die Ehrenplakette
der Stadt Essen für langjähriges kommunalpolitisches Engagement.
Franz-Josef Britz, Dipl.-Ökonom, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Er gehört
dem Essener Rat seit 1979 an. Er hat sich während seiner Ratstätigkeit besonders
engagiert in den Bereichen Finanzen und Verwaltungsstrukturreform. Von 1999-2009 war
er Vorsitzender der CDU Fraktion Essen. Von 1990 bis 2005 war er Abgeordneter des
Landtags NRW. Bei der Kommunalwahl 2009 kandidierte er für die CDU Essen als Oberbürgermeisterkandidat.
Er ist langjähriger Vorsitzender der Essener Kontakte e.V. und
Vorsitzender des Regionalbeirates der Johanniter-Unfallhilfe Essen.
Jutta Eckenbach, gelernte Bürokauffrau, kam nach ihrer Tätigkeit als Sprecherin der
CDU-Bezirksfraktion der Bezirksvertretung IV (Borbeck) 1989 in den Essener Rat. Sie ist
verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Bis 2009 war sie stellv. Vorsitzende der CDU
Fraktion und ist zurzeit deren sozial- und gesundheitspolitische Sprecherin. 2009 kandierte
sie für den Deutschen Bundestag im Nordwahlkreis der Essener CDU. Sie ist Stellv. Vorsitzende
des Landschaftsverbandes Rheinland und engagiert sich seit Jahren im Vorstand des
Sozialdienst kath. Frauen e.V. Essen Mitte.

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtbezirksverband Borbeck  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.40 sec. | 45841 Besucher