Presse
14.05.2011, 23:45 Uhr
Thomas Kufen: „Messekonzept transparent, effizient und lösungsorientiert entwickeln“
Zum Restrukturierungskonzept der Messe Essen, dass jetzt in der kommenden Ratssitzung
auf den Weg gegeben wird, merkt der Vorsitzende der CDU-Fraktion Thomas Kufen an:
„Das Restrukturierungskonzept kommt jetzt auf die Werkbank und nicht auf die lange
Bank. Ich bin mir sicher, dass der Rat der Stadt mit breiter Mehrheit den Prozess zur Ertüchtigung
und Restrukturierung der Messe starten wird. Die CDU-Fraktion wird sich die
Zeit nehmen, die dafür vorgesehen ist. Der Schlussstein in diesem Konzept muss mit der
Verabschiedung des Haushaltes 2012 im November eingepasst werden. Bis dahin sind alle
offenen Fragen zu beantworten, Strategien zu überprüfen, Baupläne zu konkretisieren und
Alternativen zu beraten. Transparent, effizient und lösungsorientiert soll bis zum Herbst
2011 ein Gesamtkonzept entwickelt werden.“
Der Vorsitzende der CDU-Fraktion kündigt in diesem Zusammenhang an, dass am Montag,
04. April 2011, im Rahmen einer Fraktionssitzung Ratsmitglieder, Bezirksvertreter, Vertreter
der Stadt und der Messe Essen sowie des Freundeskreises Grugapark zur Beratung der
weiteren Schritte zusammenkommen werden.
„Die Messe Essen muss gestärkt aus diesem Beratungsprozess hervorgehen“ so Thomas
Kufen abschließend.
Die Ankündigung der SPD-Fraktion, solange für die Vorlage des SPD-OB einzutreten, bis
diese keine Mehrheit habe, um dann einem möglichen Konsensantrag zuzustimmen bewertet
die CDU-Fraktion mit den Worten: „Offensichtlich will die SPD-Ratsfraktion ihren
Oberbürgermeister nicht wieder im Regen stehen lassen. Überzeugend ist das aber nicht.“

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtbezirksverband Borbeck  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.16 sec. | 45841 Besucher